Samstag, 14. Mai 2011

Von nix 'ne Ahnung,

aber davon eine Menge.

Nachdem ich pünktlich zum Schnelldurchlauf des Eurovision Song Contest den Fernseher eingeschaltet habe, will ich doch glatt meine Wertung hier abgeben. Wie gesagt, von derzeitiger Mainstreammusik und ein wenig rechts und links daneben, habe ich null Ahnung, deshalb würde ich eh nur viermal Punkte vergeben:

1. Platz: Finnland
2. Platz: Ukraine
3. Platz: Frankreich
4. Platz: Dänemark.

Tja, irgendwie bin ich nicht von dieser Welt, denn mehr gefiel mir im Schnelldurchlauf nicht.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Solchen infantilen Schwachsinn verweigere ich mich mit konstanter Boshaftigkeit *g*

Das ist nichts, für meine empfindlichen Katerohren, Miau !

Jeanette hat gesagt…

lach, das war die bessere Lösung, Kater ;-).

Nadja Norden hat gesagt…

Tja, liebe Jette!,
Wenn ich das so lese, kann ich mich nur um so mehr freuen daß ich schon jahrzehntelang kein Fernsehgerät mehr habe. Der „Eurosongfestival“ hat sich schon seit langem überlebt, war vor viele Jahre schon ungenießbar: ist so entartet…Überhaupt wie kann man Aserbaidschan zu „Europa“ rechnen. Es müssen nicht immer und ausschließlich Kampflieder und Kantaten sein, aber in Sache Schlager und Hits bleibe ich lieber bei meine Evergreens‚ Oldies‘ (siehe dazu tief unten rechts in mein Blog)…
Ganz liebe Grüße,
Deine Freundin
Nadja