Dienstag, 3. Mai 2011

Der neue RotFuchs ist da


und ja, es erfüllt mich mit Stolz, daß es einer meiner Blogbeiträge in ihn hineingeschafft hat. Nicht als Leserbrief, sondern als richtiger Beitrag.

Trotzdem muß ich eine kleine Kritik loswerden. Natürlich können die Redakteure Beiträge aus meinem Blog, die es ihnen wert erscheinen, im RF veröffentlicht werden.
Nur, eine kleine Information wäre nicht schlecht, es ist schon etwas peinlich, wenn mir zu einem Beitrag, wie gestern geschehen, gratuliert wird und ich nichts von der Veröffentlichung weiß. Bei mir kam der RF nämlich erst heute.

Ich freue mich doch, wenn hier ab und zu auch die Macher des RotFuchses reinschauen, das ist doch eine Anerkennung, über die Frau sich freut.

Bildnachweis: Herresbach, www.comixfuzzy.de

Kommentare:

Nadja Norden hat gesagt…

Liebe Kampfgenossin Jette,
Da freue ich mich mit Dir und begreife Dein berechtigter Stolz. Wirst Du mich noch kennen wollen? (Lach)
Noch weitere solche Zusprüche und Anerkennungen Deines Blogeifers wünscht Dir
Deine Freundin,
Nadja

Anonym hat gesagt…

Hallo Jette,
ich begrüsse Dich als Rotfuchs-Autorin :-)
Ich hoffe, noch weitere Beiträge zukünftig von Dir zu finden,
Ganz grosse MIAU !

Valli hat gesagt…

Herzlichen Glückwunsch! Das mit dem Klauen machen sie allerdings gern. Auch von mir wurde mal eben ein Blog-Post ohne zu fragen als Leserbrief gebracht. Na gut, es möge nützen.