Dienstag, 22. März 2011

Karl-Eduard ist schuld

Da war er weg am heutigen Tag, mein Blog. Ich bekam einen riesigen Schreck, ging mal schnell mein Sündenregister durch, welches Bild habe ich wie nicht ordentlich nachgewiesen, ohje, da gibts wohl viele. Nur, daran lag es nicht.

, es lag an youtube. Neben einigen anderen Videos hatte ich dort Ausschnitte aus einem Film von Karl-Eduard von Schnitzler gezeigt, 7 Minuten von 90. Ich glaube zwar nicht, das dem DRA da Einnahmen entgehen, aber das Video wurde gesperrt und da dieser Verein, ups Deutsches Rundfunkarchiv, schon zwei Videos (eines über Ernst Thälmann, eines mit dem Pitti-Platsch-Lied) hops genommen hat, war heute mein ganzer Kanal auf youtube fällig.
Hm, das wurmt schon, über eine Million Zugriffe, das tut weh.

Auf jeden Fall ist es mir gelungen, wenigstens den Blog zu retten, mein neuer youtube-Kanal wird auch nicht mit diesem Blog verbunden sein, denn ich kann nicht garantieren, das ab und zu das DRA was gegen meine Veröffentlichungen hat.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Karl-Eduard wird Dich rächen!)
Schön, dass Du wieder alles im Griff hast. GLG schickt Anne

Nadja Norden hat gesagt…

Liebe Kampfgenossin Jette,
Ja, ich war ganz schön verwundert diesen Nachmittag wie ‚Trotz alledem’ nicht mehr zugänglich war, weg vom Fenster. Ich dachte: Das kann doch nicht wahr sein.
Nun ist es also deswegen…
Jedenfalls: Solidarität, und ich freue mich daß Du wieder mit Deinem Blog On Line bist.
Ganz liebe Grüße aus Flandern,
Deine Freundin Nadja

Mohnblume54 hat gesagt…

Mann, bin ich froh, dass Du wieder da bist...