Dienstag, 8. März 2011

Schon wieder herzlichen Glückwunsch


Meinen herzlichsten Glückwunsch zum heutigen Internationalen Frauentag allen Mädchen und Frauen.

Einen Dank an M. M., bei dem ich sowohl das gestrige als auch das heutige Eintragbild freundschaftlich geklaut habe.

Hm, was schreibe ich nun zum heutigen Tag. Oft lese ich, es ist der 100. Frauentag in Deutschland. Meine Geschichtsdaten sagen mir, daß im August 1910 in Kopenhagen die Internationale Sozialistische Frauenkonferenz die Begehung eines solchen Frauentages ohne Festlegung eines besonderen Datums einmal jährlich zu begehen.
In den USA wurde 1908 von der Sozialistischen Partei Amerikas beschlossen, einen Kampftag für das Frauenstimmrecht zu begehen. Dieser Tag wurde 1909 bereits zu einem großen Erfolg, der dazu führte, daß im Februar 1910 ein weiterer Kampftag organisiert wurde.

Damit kam diese Idee auch in Europa an, nach dem Beschluß 1910 wurde in Dänemark, Österreich-Ungarn, Deutschland und in der Schweiz gefeiert. Dieser Tag wurde im Gedenken an die Märzgefallenen der 1848er Revolution in Deutschland gewählt, zumal auch die Pariser Kommune im März (1871) begonnen hatte.

Wann es denn der "8. März" wurde, ist lt. Wikipedia umstritten. Aber wie auch immer, wir blicken auf 100 Jahre Frauentag zurück, wenn es auch ganz sicher noch nicht der 100. begangene Frauentag ist.

Quelle: Quelle meiner geschichtlichen Ergüsse ist in diesem Fall wirklich mal Wikipedia, bist ich zu Ende woanders gesucht habe, ist der Tag vielleicht vorbei



Kommentare:

mmeyer-rudolstadt hat gesagt…

Auf Clara Zetkins Initiative beschloss die II. Internationale Konferenz sozialistischer Frauen in Kopenhagen im August 1910 den 8. März alljährlich unter der Losung "Kampf um den Frieden und die Rechte der Frau" als Internationalen Frauentag zu begehen.

Allen Frauen und Mädchen die herzlichsten Glückwünsche zum 8. März, Miau, der Kater :-)

PS.: Quelle: Sachwörterbuch der Geschichte, Bd. 1, Dietz Verlag Berlin 1969

Jeanette hat gesagt…

hehe, ich sehe schon, ich brauche das Sachwörterbuch der Geschichte auch :-). Danke für Deinen Glückwunsch!!

mmeyer-rudolstadt hat gesagt…

Solltes Du Dir wirklich besorgen :-)
Genauer Titel: "Schwörterbuch der Geschichte Deutschlands und der deutschen Arbeiterbewegung", Bd. 1 ( A-K ) und 2 ( L -Z ), Dietz-Verlag Berlin

... und noch ein guter Titel:
"Kleine Enzyklopädie. Deutsche Geschichte von den Anfängen bis 1945", VEB Biblographisches Institut Leipzig.

Jahreszahlen habe ich bewusst nicht angegeben, da es verschiedene Auflagen gab :-)))

Jeanette hat gesagt…

Habs schon gefunden, diesmal muß ich aber mit dem Kaufen bis nach Ostern warten. Mein Schwager hat mir freie Bücherauswahl aus dem Nachlaß seines Vaters versprochen und irgendwie könnte ich mir vorstellen, so etwas hat der alles gehabt.

Nadja Norden hat gesagt…

Liebe Kampfgenossin Jette,
Nachträglich noch meine Glückwünsche zum Internationalen Frauentag.
Ganz herzlich aus Flandern,
Deine Freundin
Nadja