Sonntag, 4. Juli 2010

Alle vier Jahre hochaktuell


Niederlage

Ein stolzes Volk ist seines Ruhms beraubt,
Genauer:
das ganze Volk verbirgt sein Haupt
in tiefer Trauer
Nie ward es von solchem Schicksalsschlag
getroffen.
Es weint, es klagt. Und niemand mag
mehr hoffen.
Nichts hilft, daß es einst der Großen viel
geboren.
Es hat im letzten Fußball-Länderspiel
verloren.

Rudi Strahl


Das Gedicht fand ich übrigens in "Unser Lesebuch Klasse 8" Volk und Wissen Volkseigener Verlag Berlin 1979



Kommentare:

Detlev hat gesagt…

Hallo Jette,
Gott sei Dank mussten wir das nur in einem Vorrundenspiel erleben( gegen Serbien). Ich bin aber zufrieden, dass wir soweit gekommen sind. Und wenn Deutschland Weltmeister werden sollte, können unsere Politiker noch mehr Unsinn verzapfen, weil es dann in der allgemeinen Euphorie kaum auffällt.
Gruß Detlev

Nadja Norden hat gesagt…

Liebe Sportsfreundin Jette,
Ich weiß nicht wer Detlev mit “wir” bezeichnet, aber mit den zweiten seiner Gedanken hat er zweifellos recht. Da ich selbst weder Ahnung noch Begeisterung fürs Fußball habe, amüsiert mich am ganzen Spektakel nur die Vuvuzellas ;)
Ganz liebe Grüße,
Deine Nadja

Schorschy hat gesagt…

Jetzt kommt die Nüchternheit zurück....

Spanien ist ein schönes Land!
Die Jungs sind auch so gut gerannt.
Fähnchentragen ist nun fast vorbei
Germany - Schaffst du Platz drei?