Montag, 14. September 2009

Fiktiv


Du sitzt am Tisch mit Menschen, mit denen Du tagtäglich aus irgendeinem schwerwiegenden Grund zusammen bist, die Dich genau in diesem Maße kennen und die Du natürlich genauso kennst.

Irgendwann kommt das Gespräch auf Kleidung, Übergroßen bis hin zu Sockenhaltern. Du schaust in das Gesicht Deines Gegenübers, siehst es hinter der Stirn arbeiten und sagst nur eines: Ja, auch in der DDR gabs Sockenhalter.


Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Cool - genauso wars und es gab noch mehr, es gab Schlüpfer und Büstenhalter und Haushaltstage. Und Arbeit für alle - auch für Faulpelze, nicht nur für Glückspilze. Es gab sogar noch vier Jahreszeiten. Liebe Jette, da hast Du ja aufregendere Gesprächsrunden zu betreuen als unsere Starreporter gestern und heute abend im Fernsehen. Stark bleiben!

Valli hat gesagt…

Leider muss ich inzwischen sagen, dass ich mich lieber mit Engländern, Spaniern und Franzosen unterhalte statt mit meinen Brüdern und Schwestern aus den Westzonen.Nervt einfach nicht so und die Leute sind netter.Außerdem muss ich mich nicht immer dafür rechtfertigen, dass ich auch schon vor dem Anschluß der DDR an die BRD mit Messer unbd Gabel essen konnte...

Anonym hat gesagt…

Hallo Valli,
Du kommtest und vor allem durftest mit Messer und Gabel essen, in der DDR ???
Aber sicherlich nur am Sonntag, zur Probe und am Montag war dann das ganze Gesicht zerkratzt.
Ich habe immer Hammer und Sichel benutzt ...
Jaja, so war das eben in der DDR und seit 20 Jahren wird es uns ständig von den Brüdern und Schwestern - zumindest von vielen - erklärt.
Miau!

Anonym hat gesagt…

Wer im Beitrag oben zwei "mm" findet, darf sie gegen zwei "nn" austauschen ... in der DDR waren eben auch die Brillen bezahlbar :-)

gruesdi hat gesagt…

Immer diese Privalligierten oder wie das heißt. Die deutschen Begriffe Messer und Gabel durfte ich erst nach der Rolle rückwärts kennenlernen. In der "Ehemaligen" mussten wir doch nur russisch sprechen und essen. Da gabs doch nur Löffel. Schon vergessen?

Jeanette hat gesagt…

He gruesdi, also eigentlich bist Du doch der Privilegierte, englisch kann heutzutage doch jeder, aber russisch ;-).

Anonym hat gesagt…

Holzlöffel ... selbst geschnitzt :-)

Jeanette hat gesagt…

och mein Holzlöffel ist nicht selbstgeschnitzt, sondern original in der SU bemalt, ich habe ihn 1975 selbst in Moskau gekauft ;-).