Samstag, 3. Januar 2009

tja leider alles verlernt - Gaza


"Manche Politiker, etwa Deutschlands Kanzlerin Angela Merkel, ergreifen jedoch persönlich so stark Partei, dass es sich beinahe wie eine Ablehnung einer Waffenruhe anhört. Anders als bei vielen Israelis und Palästinensern (ja, auch bei denen) hat es sich noch nicht in allen europäischen Staatskanzleien herumgesprochen, dass der Nahostkonflikt eine Abfolge von Ursachen und Wirkungen ist, in die man nicht einfach bei einem gewissen Zeitpunkt einhaken und alles andere ausblenden kann." (aus www.standard.at vom 01.01.2009)

Ich werde ja bekanntlich nicht müde, das Schulsystem in der DDR zu rühmen. Leider gibt es sehr bekannte Vertreter, die dieses Schulsystem durchlaufen haben, die trotz eines Abidurchschnitts von 1,0 entweder nie was gelernt haben oder schon wieder alles vergessen. Der Standard in Wien, nun wirklich kein Fortschrittsblatt, hat es in seinem Kommentar ziemlich gut auf den Punkt gebracht.

Hätte Deutschland nicht gerade in diesem Konflikt, der sich ohne Rückzug Israels aus den besetzten Gebieten Palästinas nicht lösen läßt, die Aufgabe, deeskalierend zu wirken? Eine allumfängliche Schuldzuweisung an die Hamas ist dumm, wird dem Konflikt nicht gerecht und ist mir völlig unverständlich. Nicht vergessen, welche Verbrechen zwischen 1933 und 1945 in Deutschland an der jüdischen Bevölkerung begangen wurden, kann und darf nicht heißen, Israel bei jedem Kriegsgang noch zu unterstützen...also Frau Kanzlerin bitte nochmals über Ursache und Wirkung nachdenken.

PS: Ich habe extra ein gutaussehendes Foto gewählt, nicht, daß mir noch einer nachsagt, ich hätte was gegen Pfarrerstöchter.




Kommentare:

Valli hat gesagt…

Wenn man genau hinsieht, kann man trotz des "schönen" Fotos die Fugen vom Unterkiefer sehen oder wie das bei Bauchrednerpuppen heißt. Will sagen, die Gute denkt nicht. Sie plappert nach, was man ihr einbläst. Und Einbläser sind unter anderem die deutschen Rüstungsfirmen, die auch an diesem Krieg phantastisch verdienen.(Nebenbeui: Da Israel chronisch bankrott ist, zahlt über Exportsubventionen vor allem der deutsche Steuerzahler. perrvers, oder ?

Anonym hat gesagt…

Danke für Deinen guten Bericht Jette.
Die Schuld der Hamas zu geben, ist ein Witz, denn wie lange regiert die Hamas und wie lange lebt das pal. Volk in Verelendung? Hier will sich
Europa wieder einmal Israel und den USA anbiedern. Was bringt schon ein
armseliges Palästina! Der Rüstungs-
industrie sicher nichts.
Ich kann mich noch sehr gut an die
unsägliche Propaganda im Schulunter-
richt erinnern:Israel hat aus
Wüstenland grüne Oasen der Wirtschaftlichkeit errichtet. Die
faulen, rückständigen Palästinenser
kriegten doch nichts gebacken.(Das
habe ich und mit mir im Laufe der Jahre Millionen Kinder u. Jugendl.
wirklich so gelernt) Das Israel
den arabischen Nachbarn im warsten
Sinne des Wortes das Wasser abgegraben hat, kam in der "Auf-
klärung" nicht vor. So hat sich hier im Westen das Bild von den
fähigen Israelis(ich spreche ausdrücklich von Israelis, nicht von Juden) und den "Kameltreibern"
erhalten. Das Schlimme ist, dass
auch ich manchmal das Gefühl habe,
die Linke sei absolut ohnmächtig,
egal, wie laut sie schreit. Aber
mehr als schreien sehe ich im
Moment nicht als Möglichkeit. Es ist zum Kot.... Trotzdem schön, dass Du Dir noch einen Kopf darum
machst und auch dem "Valli" liebe Grüße.

Jeanette hat gesagt…

Naja auf anderen Fotos sieht sie noch schlimmer aus :-).
Ja, ansonsten muß man ihr wohl das Denken absprechen, aber ehrlich, ne gute Märchentante gibt sie ab, sogar den Märchenerzählerton hat sie bei der Neujahrsansprache perfekt getroffen.

Valli hat gesagt…

@Jeanette: Die Neujahrs-und Weihnachtsansprachen jedweder Coleur spare ich mir schon lange. Auch die von Floskel-Horst (Köhler) soll ja wieder furchtbar geheuchelt gewesen sein.Ich frage mich nur immer wieder, wen die eigentlich alle repräsentieren. Das Volk ?
Es gibt Wichtigeres, z.B : Wie geht es Deinem Arm ?
@Anonym: Danke für die Grüße!

Jeanette hat gesagt…

@Anonym: danke für Deinen Kommentar...ich hoffe, ich lese jetzt öfter was von Dir.

@Valli: Da hast Du recht, da braucht man nicht hinzuhören.
Dem Arm gehts soweit gut, nur fängt das jetzt an zu jucken...grrr.. Ich weiß gar nicht, wie Leute das machen, die 6 Wochen einen Gips tragen müssen. Ich find die restlichen 5 Tage schon ätzend.