Mittwoch, 21. Januar 2009

Zum 85. Todestag von Wladimir Iljitsch Lenin

Heute vor 85 Jahren starb Wladimir Iljitsch Lenin. Lenin - was verbindet sich damit? Klar, die Oktoberrevolution, der Aufbau des Sozialismus in einem Riesenreich, aber auch theoretische Arbeiten zum Opportunismus und Revisionismus wie "Was tun", (1902) "Zwei Taktiken der Sozialdemokratie" (1905) oder die Schrift "Der linke Radikalismus - die Kinderkrankheit im Kommunismus (1920). Auf seine Initiative wurde im März 1919 die III. Internationale gegründet.

Lenin war der bedeutendste Fortsetzer des Werkes von Marx und Engels, der Initiator der neuen, der Leninschen Etappe des Marxismus in der Internationalen Arbeiterbewegung. Lenin prägte die Formel für den wirtschaftlichen Aufbau: "Kommunismus - das ist Sowjetmacht plus Elekrizität des ganzen Landes".

Ernst Busch singt in folgendem Video das Lied: "Er rührte an den Schlaf der Welt" von Johannes R. Becher und Hanns Eisler. Manfred hat es mir wieder dankenswerter Weise zur Verfügung gestellt.



video

Auf eine Biografie kann ich hier sicher verzichten, die die diesen Blog lesen, kennen sie ja eh.

1 Kommentar:

Blaue Kraehe hat gesagt…

Ja, meine Freunde im Moskau gehen heute zu Mavsoleum...