Dienstag, 28. April 2009

Immer diese Drohungen...


"Diejenigen, die das Unrecht von SED und Stasi leugnen, dürfen in Zukunft nicht mehr ungeschoren davon kommen"

Das sagt Frau Dorothee Bär, geboren 1978 in Bamberg und CSU-Politikerin. Schon wieder so eine Unrechtsexpertin. Aber vielleicht hat sie ja vorher mit Petra Pau telefoniert, die Pionierleiterin a. D. springt ihr, wenn sie nicht gerade am Entschuldigen ist, sicher bei.


  • Ich leugne nicht das Unrecht, daß das Kapital 40 Jahre im Osten Deutschlands, in der DDR, keine Chance hatte.
  • Ich leugne nicht, daß es in der DDR die Diktatur des Proletariats war, wäre auch blöd, war ja Staatsdoktrin.
  • Wie käme ich dazu, das Unrecht zu leugnen, daß über die Verfassung der DDR 1968 in einem Volksentscheid abgestimmt wurde, fiele mir im Leben nicht ein.
  • Ich leugne nicht das Unrecht, daß das Ministerium für Staatssicherheit viele gute Kundschafter hatte, die mit ihrer Arbeit dazu beigetragen haben, 40 Jahre lang in Europa den Frieden zu bewahren.
  • Ich würde nie das Unrecht leugnen, daß Mütter in der DDR arbeiten konnten, weil ihre Kinder während dieser Zeit unentgeltlich zwangsgetopft wurden. Unrechterweise mußte das Essengeld, das die armen Kleinen, meine Person eingeschlossen, verbrauchten, natürlich subventioniert, bezahlt werden.
  • Im Leben fällt mir nicht ein zu vergessen, daß jedem Schüler nach abgeschlossener Schulausbildung ein Lehrplatz zur Verfügung stand. Da kann ich nur sagen, elementares Unrecht.
  • Das Unrecht, daß in der DDR jedem Bürger ein Recht auf Arbeit zustand, wie verwerflich im Gegensatz zur freiheitlich-demokratischen Grundordnung, auch das leugne ich nicht.
  • Und wie war das mit dem Gesundheitswesen? Da war es das Unrecht von nur einer Krankenkasse, tut mir leid, das war wirkliches Unrecht.
Und so könnte ich die Liste fortführen, so ziemlich in jeden gesellschaftlichen Bereich rein. Unrecht über Unrecht, nein, das will ich nicht, das werde ich nicht vergessen.


Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Ganz kurz: klasse geschrieben!
Ich bin sehr stolz auf Dich!!!!!!

Anonym hat gesagt…

Wenn mich der Mut verläßt, hole ich mir wieder Kraft auf Deiner Seite. Hundertfach schießen mir Gedanken durch den Kopf - und Du formulierst sie einfach so. Danke Dir. Auch die Verfasser der Kommentare sind sehr angenehm und zeigen mir, es sind nicht alle denkenden Menschen ausgestorben.