Mittwoch, 26. August 2009

Hofberichterstattung

Für 4 Jahre nichts tun, ist sie recht oft in den Medien vertreten, damit meine ich nicht mal die neueste Homestory, die das Merkel lt. jW von heute der Frauenzeitschrift emma geschenkt hat, nein, sie spricht auch wieder mit dem Zitat des Tages in der AZ zu mir und anderen.

"Als ich Bundeskanzlerin wurde, habe ich mit erst mal einen Globus gekauft"

Das sagte sie zu Auszubildenden (früher hieß das mal erheblich einfacher Lehrlinge) der Bahn über die Notwendigkeit, die Welt kennenzulernen.

Da sie 2005 Bundeskanzlerin der BRD wurde, finde ich das ja nun ziemlich spät, allerdings hat sich diese Anschaffung wohl bezahlt gemacht, denn eines kann man ihr in ihrer Amtszeit nicht vorwerfen, daß sie nicht rumgekommen wäre in der Welt. Da konnte in dieser Bananenrepublik passieren, was wollte, das Merkel lernte erstmal die Welt kennen. Dafür muß man(n) oder Frau auch Verständnis haben, schließlich ist sie in der reiseunfreien DDR aufgewachsen.

Trotzdem mußte ich mich nochmals fragen, warum hats erst 2005 zu einem Globus gereicht? Wenn sich die Lehrlinge daran ein Beispiel nehmen, kauft keiner einen Globus, da nicht damit zu rechnen ist, daß aus diesem Kreis einer der nächsten Bundeskanzler kommt.




Kommentare:

gruesdi hat gesagt…

Tolle Neuigkeiten über unsere Kandisbunzlerin. Einen Globus hat sie sich 2005 gekauft, sicherlich um zu wissen, wo es lang geht und wie groß unser kleines Deutschland ist. Und Überraschung - die BRD erstreckt sich doch tatsächlich bis zum Hindukusch und unsere Küsten liegen bei Somalia. Die richtige Orientierung ist auch gegeben - immer dem Ül nach.
In der DDR gab es ja diese runden Dinger nicht und wenn doch, dann war doch nur der Ostblock und seine Vasallen verzeichnet.
Immer wenn ich ans Merkel denke wird mir schlecht. Warum nur, warum?

Valli hat gesagt…

In meiner Schulzeit in der DDR gab es die Schulbücher weitgehend umsonst. (In Abhängigkeit vom Einkommen der Eltern musste evtl zugezsahlt werden) Zu diesen Schulbüchern gehörte auch ein Atlas, den wir ausgiebig nutzten jund auch heute noch nutzen. War die Merkel dazu zu doof oder hatten die bei ihr zu Hause bei den Pfaffen noch nicht gemerkt, dass die Erde rund ist oder wozu brauchte die erst mal 'nen Globus ? Lieber Gruesdi, auch mir wird schlecht - vor allem, wenn ich daran denke, dass so etwas Kanzler werden konnte. Wie primitiv im Denken müssen dann erst ihre Konkurrenten sein.

Jeanette hat gesagt…

Valli, ich wollte eigentlich hinzuschreiben, daß ich vor wenigen Wochen ebenfalls die Wahl zwischen einem Globus und einem Altas (Atlanten?)hatte, ich habe mich für den DDR-Schulatlas "Atlas für Jedermann" entschieden, da mein alter irgendwann mal auf der Strecke blieb und der booklooker da ganz gut bestückt ist.